Umweltfreundliche Entsorgung von Acetylenflaschen

Zu den Tätigkeiten des Unternehmens LINDE VÍTKOVICE a.s. in Ústí nad Labem gehört die 100%ige umweltfreundliche Entsorgung von ausgemusterten Acetylenflaschen sowie die Herstellung einer neu entwickelten und nicht umweltschädlichen Füllmasse für Acetylenflaschen. Des Weiteren umfasst unser Angebot weitere Leistungen, welche im Zusammenhang mit Druckflaschen allgemein stehen.

100%ige umweltsichere Entsorgungstechnologie für Acetylenflaschen

Die Firma Linde Vítkovice ist das einzige Unternehmen weltweit, welches eine zertifizierte sowie umweltsichere Entsorgungstechnologie für Acetylenflaschen anbietet. Durch diese Technologie werden alle Teile von Acetylenflaschen mit und ohne Asbestmasse zu 100 % recycelt.

Genehmigung für grenzüberschreitenden Transport

Zum grenzüberschreitenden Transport von ausgemusterten Acetylenflaschen ist eine Genehmigung vom Umweltministerium des Landes erforderlich, wo der Abfall verursacht wurde sowie des Weiteren von allen Transitländern und vom Umweltministerium der Tschechischen Republik.

In Zusammenarbeit mit dem Abfallverursacher beschafft das Unternehmen Linde Vítkovice alle Dokumente, welche für den Erhalt der Genehmigung erforderlich sind.

Transport

Das Unternehmen Linde Vítkovice organisiert den grenzüberschreitenden Transport von ausgemusterten Acetylenflaschen in unser Werk durch ein zertifiziertes Transportunternehmen, welches über alle gültigen Schulungen und Zulassungen zum Transport von gefährlichem Abfall verfügt.

Vorbereitung der Flaschen

Nach der Anlieferung der ausgemusterten Acetylenflaschen in unserem Werk werden die Flaschen nach Lösungsmittelart sortiert. Die Kappen und Ventile werden von den Flaschen entfernt.

Destillation des Lösungsmittels

Die Destillation von Aceton aus der Flasche erfolgt im Wasserbad. Die Destillation von DMF aus der Flasche erfolgt in einem speziell errichteten Gasofen. Die destillierten Lösungsmittel werden wieder verwendet.

Unschädlichmachung

Durch den Abbrand des Ventilgewindes sowie des Flaschenkörpers werden diese unschädlich gemacht. Dadurch wird ein Missbrauch der Flaschen beim anschließenden Transport zum finalen Recyceln verhindert.

Einschmelzen in Öfen

Im Unternehmen Vítkovice Heavy Machinery sind elektrische Lichtbogenöfen zur Stahlbearbeitung sowie zur Herstellung von Stahlprodukten in Betrieb, wo die unschädlich gemachten Acetylenflaschen als Ausgangsbasisrohstoff dienen.

Asbest ist nur aufgrund seiner fasrig-kristallinen Struktur gefährlich. Durch das Schmelzen von Asbest bei einer Temperatur von über 1150 °C - hierbei handelt es sich um den Schmelzpunkt - verwandelt es sich in unschädliches inertes Material.

Unsere Kunden